U13 - 2:0 gegen TuS Eintracht Bielefeld

Zum letzten Heimspiel in diesem Jahr war heute die Eintracht aus Bielefeld in Jerxen zu Gast.

Im Vorfeld konnte ein spannendes Spiel zweier Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte erwartet werden. Die Bielefelder hatten die letzten vier Meisterschaftsspiele gewonnen und reisten als Tabellendritter an, während unser Team vor der Partie auf Platz fünf stand.

Von Anfang an zeigten beide Mannschaften ein gutes Bezirksligaspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Bielefelder waren gefährlich und hatten im vorderen Bereich zweikampfstarke und schnelle Spieler. Erfreulicherweise war unsere Defensive gleich zu Beginn voll konzentriert und lies nur wenige Chancen zu. Zudem benötigte unser Team heute nur fünf Minuten, um den ersten Angriff erfolgreich abzuschließen. Alex H. konnte aus halbrechter Position den Ball mit einem Flachschuss im Bielefelder Gehäuse unterbringen. Diese frühe 1:0 Führung brachte Sicherheit ins Jerxer Spiel. Ein weiterer Schuss von Alex H. landete leider nicht im Ziel. Kurz vor der Halbzeit konnte Liam von rechts nach innen ziehen, seinen Linksschuss ins lange Eck konnte der Torhüter gerade noch parieren. So blieb es bei der knappen Führung zur Halbzeit.

Mit Beginn der zweiten Hälfte verstärkten die Bielefelder ihre Angriffsbemühungen. Die Angriffe konnten aber frühzeitig abgefangen werden oder verfehlten ihr Ziel. Mino konnte einen Kopfball aus kurzer Distanz noch um den Pfosten lenken. Auf der anderen Seite konnten wir die sich bietenden Freiräume zunächst nicht entscheidend nutzen. Zwei Minuten vor dem Abpfiff dann der erlösende Treffer zum 2:0. Bei einem langen Ball in die Spitze konnte Jayden seinen Gegenspielern entkommen und in vollem Tempo schob er den Ball am Bielefelder Torwart vorbei ins Tor. Damit war die Entscheidung zu Gunsten unseres Teams gefallen.

Insgesamt war das heute ein erfolgreicher Abschluss 2019 in der Jerxen Arena und als Belohnung konnte sich unser Team auf den dritten Rang in der Tabelle verbessern. Mit neunzehn Punkten aus neun Spielen steht die Mannschaft punktgleich mit dem Tabellenzweiten vom SC Halle, der allerdings ein Spiel weniger hat. Eine tolle Zwischenbilanz kurz vor dem Ende der Hinserie.

Mit einer solchen Leistung kann man positiv in die verbleibenden zwei Auswärtsspiele in diesem Jahr gehen und hat die Möglichkeit, sich oben in der Tabelle zu behaupten.

© Ralf Fromme