U13 - "Brokmänner" weiter auf Kurs

Die Eintracht aus Jerxen tat sich zunächst schwer gegen die bisher noch sieglosen Gäste aus Dützen ins Spiel zu finden. Erst nachdem Nils Laubinger das 1:0 markieren konnte (11.) und Till Göhler nach einem Freistoß mit einem schönen Kopfballtor zum 2:0 traf (25.) wurde das Spiel der Eintracht gefälliger. In der zweiten Halbzeit konnten die Jerxer-Jungs sich weitere Torchancen erarbeiten. Als Konsequenz fiel so in der 50. Minute durch Nico Reker das 3:0. Ohne zu glänzen verließ die Eintracht als verdienter Sieger das Spielfeld.

© Mario Micke