U13 - Derbysieg beim TBV Lemgo

 

Die Jerxer U13 Buben wissen nicht nur mit dem Ball zu überzeugen, auch tänzerisch sind sie beim "Klammi-Move" gaaaanz weit vorne!

 

Die Jerxer-Jungs konnte auch in ihrem letzten Meisterschaftsspiel der Saison beim TBV Lemgo ihre sehr gute Form der letzten Spiele bestätigen. Tormaschine Fabrice Diakité konnte bereits in der 8. Minute zum 0:1 einschieben sowie aufgrund eines an ihm verursachten Fouls per 9 Meter auf 0:2 erhöhen (19.). An diesem Abend konnte sich die Eintracht nur selbst schlagen. Durch einen verunglückten Rückgabeversuch an den Jerxer Keeper kullerte der Ball kurz vor der Halbzeit unglücklich ins eigene Netz. So blieb die Spannung zwar in der zweiten Halbzeit noch erhalten, in der die Eintracht aber die Führung souverän über die Zeit brachte. Durch den Auswärtssieg klettert die Eintracht zumindest bis zum Samstag auf den zweiten Tabellenplatz. Sollte der SV Rödinghausen am Samstag keine drei Punkte einfahren bleibt dem SVE der Tabellenplatz auch nach Abschluß dieses Spieltages erhalten. Der TBV Lemgo beendet die Spielserie auf Tabellenplatz vier.

© Mario Micke