U13 – Zwei deutliche Siege

In dieser Woche standen zwei Spiele auf dem Programm.

Am Mittwoch wurde das Kreispokalspiel bei CSL Detmold im Schulzentrum Detmold ausgetragen und unsere Mannschaft mit Kapitän Roman kam zu einem ungefährdeten 11:0 Sieg. In die Torschützenliste eintragen konnten sich Liam (2), Roman, Alex B., Alex H., Luis Enrique, Polat (2) und Mino (3).

In der nächsten Runde geht es zur JSG Blomberg/Schieder/Schwalenberg.

Im heutigen Meisterschaftsspiel gegen die SG FA Herringhausen/Eickum sollte unbedingt der erste Heimsieg eingefahren werden. Die Gäste waren mit drei Niederlagen in die Saison gestartet und warteten noch auf das erste Erfolgserlebnis in der laufenden Bezirksliga.

Unsere Jungs starteten gut in die Partie und konnten schnell durch Liam (3. Minute) in Führung gehen. Drei Minuten später schnappte Polat sich den Ball auf der rechten Seite, zog nach innen und vollendete mit einem satten Linksschuss zum 2:0. Leider wurde unser Spiel nach der schnellen Führung etwas ungenau, einige Bälle wurden im Mittelfeld zu schnell verloren und vorne kamen die Zuspiele nicht gut an.

Erst nachdem Trainer Peters die Mannschaft durch einige Korrekturen wieder in die Spur gebracht hatte, wurden die Angriffe wieder gefährlicher. Folgerichtig konnte Luis Enrique eine tolle Vorarbeit von Roman in der 27. Minute zum 3:0 nutzen und in der 29. Minute traf Liam ein zweites Mal. Nur eine Minute später schnappte sich Henri den Ball in der eigenen Hälfte und stürmte nach vorne. Nach einem Doppelpass mit Polat traf er mit links flach ins rechte Eck. Die Abwehrkette mit Lars, Henri und Alex B. konnte sich bis zu diesem Zeitpunkt bereits einige Male in die Angriffe einschalten. Mit einer beruhigenden 5:0-Führung ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause konnte diese schnell ausgebaut werden. Moritz (34. Minute) traf aus zentraler Position und Ben-Louis wurde zweimal auf der linken Seite angespielt und vollstreckte zum 7:0 (36. Minute) und 8:0 (38. Minute). Trainer Peters nutzte die deutliche Führung nun für einige Wechsel im Team und auf der rechten Seite hatten Sava und Yassin einige gute Aktionen. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit ließ unser Druck auf den Gegner etwas nach und das äußerst faire Spiel verflachte etwas. Weitere Treffer fielen nicht mehr in der vom Schiedsrichter souverän geleiteten Partie.

Positiv mitzunehmen aus diesen beide Partien ist die Tatsache, dass sich insgesamt zehn unterschiedliche Spieler in diesen beiden Spielen in die Torschützenliste eintragen konnten!

© Ralf Fromme