U14: 3:1 Sieg gegen Fortuna Schlangen

Im Spitzenspiel der Kreisliga A setzte sich am Donnerstag die Eintracht in der Jerxen-Arena gegen den Tabellenführer Fortuna Schlangen mit 3:1 durch. In einem Spiel auf Augenhöhe hatten die Jerxer-Jungs den besseren Start und erzielten bereits in der 1. Spielminute das vielumjubelte 1:0 durch einen direkt verwandelten Freitstoß von Max Weiler. Die Eintracht blieb auch in der Folgezeit am Ball und konnte somit in der 22. Minute durch einen Flachschuss in das kurze Eck von Fabrice Diakite auf 2:0 erhöhen. Die souveräne Vorstellung der Jerxer-Jungs wurde jedoch in der letzten Minute der ersten Halbzeit durch den 2:1 Anschlusstreffer getrübt. Die flache Hereingabe einer Ecke ging zunächst an Freund und Feind vorbei und fand dann doch letztendlich am langen Pfosten seinen Abnehmer, der nur noch abstauben musste.

Die zweite Halbzeit ging die Eintracht wieder konzentriert an. Die Fortuna aus Schlangen kam nun aber auch besser ins Spiel und es ergaben sich auf beiden Seiten weitere Tormöglichkeiten. Der robusten und zuweilen extrem körperbetonten Spielweise der Fortuna setzte die Eintracht spielerische Akzente entgegen und wurde hierfür in der 48. Spielminute belohnt. Nachdem ein Freistoß von Max Weiler sein Ziel noch knapp verfehlte und er nur die Latte traf, nutzte reaktionsschnell Andrey Kraft den Abpraller und schob zum 3:1 ein. In der Endphase der Partie ergaben sich noch zwei hochkarätige Chancen für die Fortuna, die aber Till Göhler in gewohnter Weise mit seiner Fußspitze von der Linie kratzte. So blieb es beim verdienten 3:1 Sieg für die Eintracht.

Am Dienstag treten die Brokmänner im Bezirkspokalspiel beim TBV Lemgo an. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

© Mario Micke