U14: 5:3 Spektakel gegen SV Rödinghausen folgte 6:0 Sieg gegen CSL Detmold

Am Dienstag kam es im Bezirkspokalspiel gegen den SV Rödinghausen zum Spektakel in der Jerxen Arena. Bei einem Spiel auf Augenhöhe verschliefen die Jerxer-Jungs zunächst die Anfangsphase und lagen bereits nach 20 Minuten mit 0:2 in Rückstand. Dann besannen sich die Brokmänner jedoch auf ihre Stärken und drehten das Spiel noch vor dem Halbzeitpfiff. Durch sehenswerte Tore von Fabrice Diakite (26.), Max Weiler (28.), Nico Laubinger (32.) sowie Jonas Prib (34.) gingen die Jerxer-Jungs mit einer 4:2 Führung in die Kabine.

Im zweiten Durchgang wurde es nochmal spannend als Rödinghausen der Anschlußtreffer zum 4:3 gelang und es Jerxen versäumte durch einen verschossenen Elfmeter frühzeitig für Ruhe zu sorgen. So blieb es bis zum Schluss spannend. Schließlich setzte sich in der 64. Spielminute Momo Hartmann beherzt im Strafraum durch und erzielte den vielumjubelten 5:3 Endstand. Nun bebte die Jerxen-Arena.

Weitaus weniger spektakulär verlief in der Kreisliga A am Samstag das Heimspiel gegen CSL Detmold. Hier setzte sich die Eintracht souverän mit 6:0 durch. In die Torschützenliste trugen sich diesmal Momo Hartmann (13.), Furkan Celayir (20.), Till Göhler (43.), Andrey Kraft (55. und 69.) sowie Hazni Hussein (68.) ein.

Am Donnerstag (03.05.2018) steht ein weiteres Highlight auf dem Programm. Dann gastiert der FC Fortuna Schlangen als Tabellenführer der Kreisliga A in der Jerxen-Arena. Anstoß ist um 18:30 Uhr. Also Termin frei halten und die Jerxer-Jungs zahlreich in der Arena unterstüzten !

Die Jerxer-Bratwurst wird auch wieder angerichtet.

© Mario Micke