U14 - Tabellenführung ausgebaut! 8:1 Sieg gegen den BSV Müssen

Am 4. Spieltag der Kreisliga A empfang die Eintracht den BSV Müssen. Von Beginn an beherrschten die Jerxer-Jungs das Spiel gegen den zweiten der Tabelle. Lediglich echte Torchancen blieben zunächst Mangelware. So dauert es auch bis zur 30.Minute als Momo Hartmann endlich den Ball in "Billiardmanier" im Tor versenken konnte. Nur 3 Minuten später zappelte durch ein Eigentor der Ball schon wieder im Netz des Gegners, die bis dato vornehmlich mit Defensivaufgaben beschäftigt waren. So ging es mit einer hochverdienten 2:0 Führung in die Halbzeit. Doch wer nun glaubte der bisherige Spielverlauf würde dazu führen, dass die Eintracht auch den 2. Spielabschnit souverän weiter gestalten würde sah sich zunächst getäuscht. Als engagierteres Team kam der BSV Müssen aus der Kabine und erarbeitete sich nun auch einige Torchancen. Logische Folge war nach nur 4. Minuten der 2:1 Anschlusstreffer, als die Eintracht den BSV-Angreifer über fast das halbe Spielfeld nicht energisch genug angegriffen wurde, so dass dieser durchsetzungsstark den Ball im Tor unterbringen konnte. Der Anschlusstreffer und eine ordentliche Standpauke vom Trainer war dann aber der Weckruf für die Jerxer-Kicker für die zweite Halbzeit. Als dann Nico Laubinger in der 48. Minute durch ein wunderschönes direktes Freistoßtor das 3:1 erzielte, war der Bann gebrauchen. Jerxen spielte sich in einen wahren Rausch, dem der BSV Müssen nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Die weiteren Tore erzielten Momo Hartmann (50. und 52.), Robin Driedger (53.), Till Göhler (56.) sowie Max Weiler (61.). Die Eintracht führt die Tabelle nunmehr ohne Verlustpunkte mit 3 Punkten Vorsprung vor dem CSL Detmold an. Da kann das engagierte Trainerteam stolz wie Oskar auf seine Jungs sein.