U15 siegt 1:0 über FSC Rheda

Bei herrlichem Fußballwetter setzte sich die Eintracht am Samstag im Heimspiel der Landesliga mit 1:0 über den FSC Rheda durch.

Nach anfänglichem Abtasten im Mittelfeld übernahmen die Moussa-Jungs mehr und mehr die Spielkontrolle und wurden in der 19. Spielminute belohnt, als Momo Hartmann im Strafraum zielgenau angespielt wurde, den Torhüter ausspielte und zur verdienten 1:0 einschob. Rheda war nun geschockt und kam nur noch sporadisch über die Mittellinie.

In der zweiten Halbzeit kam der FSC Rheda besser ins Spiel ohne jedoch Torgefahr zu entfalten. Die Eintracht beschränkte sich nun darauf das Ergebnis zu verwalten. So verließ die Eintracht mit einem knappen Ergebnis als verdienter Sieger den Platz.

Bereits am nächsten Samstag (02.03.2019) spielt die Eintracht wieder vor heimischer Kulisse. Um 15:00 Uhr treten die Moussa-Jungs dann im Verbandspokal gegen den SC Greven 09 an.

© Mario Micke