U17 - 1:1 gegen den SV Kutenhausen-Todtenhausen

Nicht verloren, aber auch nicht gewonnen!

Trotz klarer Feldüberlegenheit holten unsere U17 Junioren keine drei Punkte. Gegen den SV Kutenhausen-Todtenhausen trennte man sich 1:1. Der SVE kotrollierte das Spiel, kam aber im ersten Durchgang zu wenig nennenswerten Chancen. Der SVKT nutze seinerseits seine erste Chance zur 1:0 Pausenführung und das Sekunden vor dem Halbzeitpfiff.

Im zweiten Durchgang drängten unsere Jerxer Jungs auf den Ausgleich. Dieser gelang dann auch in der 57. Minute durch Fabian Heggemann. Jerxen spielte weiter auf Sieg, konnte aber keine der sich bietenden Chancen (eine Hundertprozentige) nutzen. Der Gast wiederum hatte einige Konterchancen, die aber auch nicht von Erfolg gekrönt waren. So blieb es schließlich bei der für Jerxen unglücklichen Punkteteilung.

In zwei Wochen (27.05., 11.00 Uhr, Pfingsten ist spielfrei) ist der wahrscheinliche Meister, der TBV Lemgo, zu Gast in der Jerxen-Arena. Vielleicht können unsere Jerxer Jungs diesen ja ein bisschen Ärgern

© Frank Leweke