Aufstiegsrunde - U14 startet mit 4:0 Sieg

Die Eintracht-Jungs konnten am Dienstagabend ihr Auftaktspiel der Aufstiegrunde zur Bezirksliga mit einem sehenswerten 4:0 Sieg über die JSG TuS 06 Anröchte/DJK Mellrich für sich entscheiden.

Die ersten 20 Minuten waren zunächst geprägt von Nervosität der Jerxer-Jungs, so dass sie ihr gewohntes durchsetzungsstarkes Aufbauspiel noch nicht umsetzen konnten. Doch mit zunehmeder Spieldauer wurden sie immer mehr Herr über das Spiel. Nachdem sich Nico Reker auf der linke Seite mit seiner Schnelligkeit durchsetzen konnte, fand seine geniale Flanke im Strafraum seinen Meister in Nico Laubinger der den Ball beherzt zum vielumjubelten 1:0 einschob (26.). Als dann noch Momo Hartmann nur 5. Minuten später nach einem wunderschönen eingeleiteten Spielzug von Furkan Celayir noch auf 2:0 erhöhte, war auch die letzte Anspannung verflogen.

Der Beginn der zweiten Halbzeit war dann zunächst geprägt von Geplänkel im Mittelfeld, so dass sich erst keine weiteren erfolgsversprechenden Toraumzenen ergaben. Das änderte sich jedoch als Fabian Benning einen Spielzug des Gegners noch in der Jerxer-Spielhälfte abfing und einen sehenswerten Sololauf durch die Abwehrreihen der JSG startet und sogar noch die Kraft fand den Angriff mit dem 3:0 abzuschließen (51.). Was war das für eine Energieleistung! Nun war der Drops geluscht. In der Schlussminute konnte dann noch Fabrice Diakité mit einen Elfmetertor auf 4:0 erhöhen. Mit einer beeindruckenden Leistung verließen somit die Brokmänner als verdienter Sieger das Spielfeld.

Bereits am Samstag (23.06.2018) müssen die Jerxer-Jungs ihr zweites Spiel in der Aufstiegrunde bestreiten. Dann treten sie um 16:00 Uhr bei der Spvg Heepen an.

© Mario Micke